Alle Theorie ist grau.

News

02.06.2017 (deadline CfP: 15.04.2017)

Universität Amsterdam

Das diesjährige Collegium Musicum Populare (CMP) des IASPM D-A-CH zum Thema "Research at the Borders of Music and Culture" wird in Kooperation mit IASPM Benelux am 2. Juni in Amsterdam stattfinden. Der entsprechende Call für Präsentationen findet sich hier. Bitte gerne an Interessierte weiterleiten. Bitte beachten Sie die zeitnahe Deadline des CfP: 15.04.2017.

Das CMP ist als regelmäßig stattfindendes Kolloquium konzipiert, das IASPM-D-A-CH-Mitgliedern als Forum dienen soll, um ihre aktuellen und/oder geplanten Forschungsprojekte vorzustellen und aktuelle theoretische und methodische Fragestellungen gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen zu diskutieren.
Wir freuen uns sehr, diese jährliche Veranstaltung von IASPM D-A-CH heuer in internationaler Kooperation durchführen zu können. 
http://iaspm-dach.net

 

CfP CMP

23.-30.09.2017

Casa Diocesana Seminario De Vilar, Porto

Leitung und Präsentation (inkl. Vortrag) des "3. GMM Summer Institute: Media, Culture and Economy: Transdisciplinary Developemnts for Music"  der "Gesellschaft für Musikwirtschafts- und Musikkulturforschung (GMM) e.V." (mit Prof. Dr. Carsten Winter und Prof. Dr. Michael Ahlers). Call for Papers & Participants, Programm und weitere Informationen: http://musikwirtschaftsforschung.de

 

Call for Participants and Papers

26.12.2016

Neu erschienen:

Ahlers, Michael; Jacke, Christoph (Hrsg.) (2017): Perspectives on German Popular Music. Ashgate Popular and Folk Music Series. London/New York: Routledge.

Mit über 30 Beiträgen von u.a. Diedrich Diederichsen, Sonja Eismann, Julio Mendívil, Rosa Reitsamer, Helmut Rösing und Peter Wicke.

Mehr Infos hier!

 

Flyer mit Rabattcode hier

01.11.2016

IASPM D-A-CH

Auf der Mitgliederversammlung im Rahmen der IASPM D-A-CH Konferenz in Graz am 22. Oktober 2016 wurde turnusgemäß der neue Vorstand gewählt. Der Vorstand von IASPM D-A-CH setzt sich für die Amtsperiode 2016 bis 2018 aus folgenden Ämtern und Personen zusammen:

The new Executive Committee IASPM D-A-CH (2016–2018) has been elected at the General Meeting at the Biennial IASPM D-A-CH conference in Graz/Austria and is:

  • Chair: Prof. Dr. Christoph Jacke
  • General Secretary: Dr. Anja Brunner
  • Membership Secretary/Treasurer: Dr. Bernard Steinbrecher
  • Web/Publications: Sandra Passaro
  • National Representative, Germany: Martin Ringsmut
  • National Representative, Austria: Prof. Dr. Werner Jauk
  • National Representative, Switzerland: Hannes Liechti

Advisory Board: Prof. Dr. Susanne Binas-Preisendörfer, Dr. Sarah Chaker, José Miguel Gálvez (Student), Prof. Dr. Julio Mendívil, Dr. Oliver Seibt.

Das neue Executive Committee IASPM D-A-CH freut sich darauf, die vom vorhergehenden Committee geleistete Start- und Aufbau-Arbeit weiterzuführen und den Branch mit seinen mittlerweile über 100 Mitgliedern noch weiter als sichtbaren aktiven Zweig innerhalb von IASPM und generell in den internationalen Popular Music Studies zu etablieren.

The new elected Executive Committee IASPM D-A-CH is happy to continue the brilliant job that was done by the preceding committee and feels very motivated to establish the branch with its more than 100 members and make it even more visible within the IASPM and within international Popular Music Studies.

Spread the news! Join us! Meet us at the big 19th Biennial IASPM conference in Kassel (26 June – 30 June 2017)!

 

LInk IASPM D-A-CH

13.10.2016

Neu erschienen: Zwei neue Monographien sind in Martin Zierolds und meiner Reihe "Populäre Kultur und Medien" erschienen:


Matthias Surall (2016): "And God is never far away". Spannende Theologie im Werk von Nick Cave.


Jan-Peter Herbst (2016): Die Gitarrenverzerrung in der Rockmusik. Studien zu Spielweise und Ästhetik.

 

Link zur Reihe

13.03.2014

Download PDF des Keynote-Dialogs von Roger Behrens und Christoph Jacke auf der 6. Jahrestagung der AG Populärkultur und Medien. Titel des Vortrags: Das Trostlose der Popkultur. Die Kommerzialisierung und Popularisierung des (Selbst-)Managements ihrer Handelnden.

 

Link Download Dialog

16.05.2013

Neue und bisherige Publikationen Reihe "Populäre Kultur und Medien":

 

Hrsg. v. Prof. Dr. Martin Zierold und Prof. Dr. Christoph Jacke. Bei Interesse an einer Publikation melden Sie sich bitte bei den Herausgebern. 
 

Link Reihe Populäre Kultur und Medien hier.

 

Flyer Reihe Populäre Kultur und Medien

scroll up